boeken. gelezen. goedgekeurd.
Welkom bij Bibliomania, de online specialist in tweedehands boeken
FR  •  NL
Winkelmand
0
Kanal, Nostalgie, Aspangbahn ; Ergänzungsband zum Buch 'Vom Schiffskanal zur Eisenbahn'
Hardcover / 192 bladzijden / uitgave 1990
taal (talen) : duits
uitgever : Josef Otto Slezak
ISBN : 3854161530
EAN : 9783854161530
afmetingen : 245 (h) x 174 (b) x 15 (dk) mm
gewicht : 587 gram
BESCHIKBAAR
zeer goede staat
18,95 EUR
referentie : 1006923
Alle prijzen zijn BTW inbegrepen
Der Begriff Nostalgie, die Sehnsucht nach der alten Zeit, hat in letzter Zeit einen eher negativen Beigeschmack bekommen, denkt man etwa an das so beliebte alte Wagenrad an einer glatten Hausmauer mit Plastikfenstern. So etwas halten manche tatsächlich als Ausdruck von Nostalgie.

Dagegen empfinden wir heute sowohl in der Landschaft des Wiener Neustädter Kanals als auch bei der Aspangbahn Nostalgie im besten Sinn. Gehe ich beispielsweise den Wiener Neustädter Kanal bei Kottingbrunn entlang, wo die beiden kurz hintereinander angelegten Schleusen das Wasser mächtig dahinschießen lassen, so bewundere ich nicht nur die Leistung der Kanalbauer, welche die Kraft des Wassers auch dem Anrainergewerbe dienstbar machten, sondern ebenso das Geschick und die Mühe der Schiffsleute.

Wie prächtig die Aspangbahn die Nostalgie des Dampfbetriebs vermittelt, zeigte sich im Jahre 1987, als die ÖBB '150 Jahre Eisenbahn in Österreich' feierten1, wobei sich die Aspangbahn als ideal für Nostalgiezüge erwies: keine Fahrleitung, Telegraphenmasten in alter Form, historische Bahnhofsanlagen und Dampflokomotiven bis zu den höchsten Rangklassen, welche planmäßig die Aspangbahn nicht einmal in deren besten Jahren befahren hatten.

Nostalgie entwickelt sich so von einer Sehnsucht nach Vergangenem zu einem Wertschätzen der Leistungen unserer Vorfahren. Diese Auffassung, die ich schon 1972 in einem Nachwort der Broschüre Kahlenbergbahn (Seite 17, 2. Absatz) vertreten habe, unterscheidet sich von der landläufigen Journalistik, die zum Beispiel die Veranstaltungen von 1987 meist nicht als kulturgeschichtliche Aktivität, sondern als Belustigungs-Spektakel dargestellt hat.

Dieser Band ergänzt das 1981 zum 100-Jahr-Jubiläum der Aspangbahn herausgegebene Buch Vom Schiffskanal zur Eisenbahn — Wiener Neustädter Kanal und Aspangbahn, das 1989 in 2. Auflage als (fast) unveränderter Nachdruck erschien, womit der Charakter des Jubiläumsbuchs gewahrt blieb. Der Ergänzungsband bringt vor allem weitere — überwiegend historische — Fotos, die in der Zwischenzeit dazugekommen sind. Ist bei Verweisen auf Seiten des Jubiläumsbuchs eine Verwechslung der beiden Bände möglich, so sind die Abkürzungen VSE (Vom Schiffskanal zur Eisenbahn) oder KNA (Kanal, Nostalgie, Aspangbahn) beigefügt. In Hinweisen auf VSE schließt die Zählung der Absätze gegebenenfalls einen am Seitenbeginn von der vorigen Seite übergreifenden Absatzrest ein; dieser wird also als 1. Absatz und der erste vollständige als 2. Absatz bezeichnet. Um jeden Irrtum auszuschließen, ist überdies im Ergänzungsband Kanal, Nostalgie, Aspangbahn vor jede Seitenzahl ein E (= Ergänzungsband) gesetzt.

Zusätzliche Kapitel beschreiben die Militärschleppbahnen im Steinfeld, die betrieblich mit der EWA eng verknüpft waren, sowie Industriebahnen im Bereich der Aspangbahn.
andere publicaties door Josef Otto Slezak
gelijkaardige artikelen zoeken per categorie
gelijkaardige artikelen zoeken per onderwerp: